Christrose Diva in einem Flechtkorb mit Strauchveronika und Skimmia
Winterlicher Grabschmuck mit Christrosen

Die Grabpflege stellt uns im Winter vor besondere Herausforderungen. Mit den weißblühenden Christrosen setzen wir hoffnungsvolle, helle Akzente auch in der dunklen Jahreszeit. Bereits bei der Wahl des Pflanzgefäßes haben wir uns für eine helle Farbgebung entschieden.

Materialien
  • More

    Christrose Diva

    Im Fachgartencenter oder im Floristenfachgeschäft ab November erhältlich.

    Close
  • More

    Skimmie

    Skimmie (Skimmia japonica) mit roten Beeren.

    Close
  • More

    Efeu

    Kleiner hängender Efeu (Hedera helix).

    Close
  • More

    Zapfen

    Z.B. lange Fichtenzapfen oder Zapfen von der Zuckerkiefer mit Draht befestigen.

    Close
  • More

    Substrat

    Hier kann eine normale Zimmer- oder Balkonpflanzenerde aus dem Fachgartencenter verwendet werden.

    Close
  • More

    Strauchveronika

    Strauchveronika (Hebe x andersonii) gibt es mit verschiedenen Blattformen und-farben.

    Close
  • More

    Flechtkorb

    Verschiedenen Formen und Farben sind im Fachgartencenter erhältlich.

    Close
  • More

    Folie

    Sollte wasserundurchlässig sein.

    Close
  • More

    Rinde

    Z.B. Lärchen- oder Eichenrinde mit grober Strucktur, mit Draht befestigen.

    Close
  • Schritt 1 Körbchen für das Grab

    Auf Friedhöfen, wo meist das Material Stein dominiert, setzt der Korb aus grobem Holzgeflecht einen warmen Akzent. Kleiden Sie ihn mit einer wasserundurchlässigen Folie aus, und befüllen Sie ihn dreiviertelhoch mit Pflanzenerde.

    Schritt 2 Körbchen für das Grab

    Beginnen Sie am Rand des Gefäßes mit der Platzierung der Christrose. Entfernen Sie den Kulturtopf und setzen Sie die Pflanze so ein, dass der Wurzelballen noch mit Erde bedeckt werden kann.

    Schritt 3 Körbchen für das Grab

    Fügen sie dann die niedriger wachsenden Strauchveronika (Hebe x andersonii) hinzu. So sind die Randbereiche noch gut zugänglich, um alle Pflanzen eine nach der anderen hinzuzufügen.

    Schritt 4 Körbchen für das Grab

    Die Christrose bildet hier nicht den Mittelpunkt des Arrangements, sondern wird neben der farbenfrohen Skimmie (Skimmia japonica) platziert, so dass sie diese jedoch mit ihren strahlenden Blüten überragt. Die Hohlräume zwischen den Pflanzen sollten mit Erde aufgefüllt werden.

    Schritt 5 Körbchen für das Grab

    Mit mittelstarkem Draht lassen sich winterliche Deko-Elemente wie Zweige und Fichtenzapfen sicher befestigen.

    Fertig! Körbchen für das Grab

    Wie ein freundlicher Präsentkorb wirkt dieser Grabschmuck, dessen Christrosenblüten den ganzen Winter hindurch leuchten.

     

     

    Weitere Do it yourself Anleitungen finden Sie hier >